Restaurierung für neues Bild von der Kellertorbrücke

Erneut ist dem Förderverein der Ankauf eines Gemäldes des bekannten Potsdamer Malers Max Koch gelungen. Ebenso wie der letzte Ankauf beim „Bares für Rares“ Händler David Suppes zeigt es wieder die zerstörte Potsdamer Kellertorbrücke. Dieses Mal ist jedoch die Perspektive anders: Im Hintergrund sieht man das frühere Offizierscasino der „Gardes du Corps“, und im Vordergrund ist ein Fischer mit einem Kahn zu sehen.

Das Bild und der originale Rahmen müssen dringend restauriert werden.

Für den Ankauf und die Restaurierung werden Spenden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro benötigt. Über eine Unterstützung würden wir uns freuen.

Aktueller Spendenstand: 1.120 Euro (56%)

Spendenkonto:
Förderverein des Potsdam-Museums e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE 3016 0500 0035 0301 6596 • BIC: WELADED1PMB
Verwendungszweck: Kellertorbrücke / Adresse des Spenders für Spendenbescheinigung

Oder einfach HIER KLICKEN und per Paypal oder Kreditkarte online SPENDEN

Unser Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt (Förderung von Kunst und Kultur), Spenden können somit steuerlich geltend gemacht werden. Entsprechende Bescheinigungen können über den Verein ausgestellt werden.

Kontakt für Nachfragen:
Telefon: 0331.280 40 39 • Mobil: 0179.21 44 175 • Mail: vorstand@fvpm.de