„Atlas im Ruhemodus“ sucht aktive Unterstützung

Speziell für die erfolgreiche Sonderausstellung „plastische Objekte – weltallerdemensch“ hat der Künstler Rainer Sperl die großartige Skulptur des „Atlas im Ruhemodus“ geschaffen, die seit Ausstellungsbeginn im Eingangsbereich des Museums schlummert und nun dauerhaft im Museum verbleiben soll, um die Sammlung des Museums bereichern.

Da der Atlas auf dem Alten Rathaus auch unser Logo ziert, möchte der Förderverein die Skulptur gern erwerben und bittet Sie herzlich um eine Unterstützung durch eine Spende.

Notwendiger Betrag: 3.000 €

Bereits gespendet: 2.130,00 € (71 %)

Rainer Sperl, Atlas im Ruhemodus, 2021, Foto: Michael Lüder

Spendenkonto:
Förderverein des Potsdam-Museums e.V. Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE 3016 0500 0035 0301 6596 • BIC: WELADED1PMB
Verwendungszweck: Atlas Sperl / Adresse des Spenders für Spendenbescheinigung

Unser Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt (Förderung von Kunst und Kultur), Spenden können somit steuerlich geltend gemacht werden. Entsprechende Bescheinigungen können über den Verein ausgestellt werden.

Kontakt für Nachfragen:
Telefon: 0331.280 40 39 • Mobil: 0179.21 44 175 • Mail: vorstand@fvpm.de