Kulturgut-Träger gesucht III

2017-11-16 23.57.18Projekt 3: Erinnerungstuch bzw. -Flagge zum Richtfest der Kavallerieschule in Krampnitz November 1937

Wir suchen Spender/innen für den Ankauf eines Erinnerungstuches in Form einer Signal- oder Markierungsflagge für die militärhistorische Sammlung des Potsdam-Museums. Das Fahnentuch, das man bei normalem Gebrauch an eine hölzerne Fahnenstange nagelte, wurde anlässlich des Richtfestes der Kavallerieschule in Potsdam Krampnitz im November 1937 als Erinnerungsstück ausgegeben.

Die nötige Spendensumme zum Erwerb beträgt 190,00 Euro.

Der Baubeginn der Kasernenanlage Kavallerieschule Krampnitz war bereits Frühjahr 1937, der Architekt war Weiterlesen

Kulturgut-Träger gesucht II

FS20287-1

Potsdam Museum, Inv.-Nr. FS 20287  © Lichtbild-Archiv Max Baur

 

Projekt 2: Musterbögen zur Präsentation von Grußkarten des Max-Baur-Verlags

Wir suchen Spender/innen für den Ankauf von insgesamt vier Musterbögen mit insgesamt 17 Weihnachtsmotiven des bekannten Potsdamer Fotografen Max Baur.

Die nötige Spendensumme beträgt 150,00 Euro.

Bei dem Objekt handelt es sich um Musterbögen zur Präsentation von Grußkarten des Max-Baur-Verlags (nach 1937), Selatinesilberpapierabzüge auf Karton

Diese Musterbögen zeigen Weihnachts- und Neujahrsgrußkarten, die aus der Produktion des von 1934 bis 1953 in Potsdam ansässigen Fotografen und Verlegers Max Baur (1898–1988) stammen. Weiterlesen

Kulturgut-Träger gesucht I

Unbenannt1
PROJEKT 1: Original-Brief von Ernst v. Bergmann (Namensgeber des Ernst-v.-Bergmann-Krankenhauses) für die Sammlung des Potsdam Museums

Dem Förderverein des Potsdam-Museums ist es gelungen, einen stadtgeschichtlich interessanten originalen Brief von Ernst v. Bergmann an den damaligen Potsdamer Oberbürgermeister Zehrmann aus einer Auktion zu erwerben.

Der Brief soll in die Sammlung des Potsdam Museums aufgenommen werden und hat folgenden Inhalt:  Weiterlesen