Kulturgut-Träger gesucht IV

Liedtke 1

Alfred Liedtke, Alte Glienicker Brücke, um 1900, Öl auf Pappe, Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

Projekt Restaurierung / Rahmung Alfred Liedtke, Alte Glienicker Brücke, um 1900, Öl auf Pappe

Kosten 800,00 €

Die Ausstellung „Umkämpfte Wege der Moderne. Schmid und die Novembergruppe“ präsentiert ab September 2018 den Schweizer Künstler Schmid, der auch im Potsdam der 20er Jahre arbeitete und wirkte. In Korrespondenz zu Schmids Werken werden nicht nur Arbeiten der avantgardistischen künstlerischen Vereinigung der Novembergruppe gezeigt, die Schmid 1918 mitgründete, sondern auch eine Auswahl von Potsdamer Künstlern der Weimarer Republik. Die Potsdamer Sektion umfasst Künstler, die über ihre Ausstellungstätigkeit einen Bezugspunkt zu Schmid aufweisen.

Alfred Liedtke stellte seine Studie „Alte Glienicker Brücke“ neben anderen seiner Potsdamer Motive bereits 1927 bei der Ausstellung des Potsdamer Kunstvereins im Marstall aus. Weiterlesen

Kulturgut-Träger gesucht II

Basedow 1

Heinrich Basedow, „Selbstbildnis“, 1927, Tempera und Öl auf Holz,135 x 105 cm, Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte, Potsdam. Copyright: Ute Boeters, Kiel

Projekt Restaurierung / Rahmung Heinrich Basedow d. J., Selbstbildnis als Halbakt, Tempera und Öl auf Eichenholz, 1927

Kosten 1.730,00 €

Die Ausstellung „Umkämpfte Wege der Moderne. Schmid und die Novembergruppe“ präsentiert ab September 2018 den Schweizer Künstler Schmid, der auch im Potsdam der 20er Jahre arbeitete und wirkte. In Korrespondenz zu Schmids Werken werden nicht nur Arbeiten der avantgardistischen künstlerischen Vereinigung der Novembergruppe gezeigt, die Schmid 1918 mitgründete, sondern auch eine Sektion von Potsdamer Künstlern der Weimarer Republik.

Die Potsdamer Sektion umfasst Künstler, die über ihre Ausstellungstätigkeit einen Bezugspunkt zu Schmid aufweisen. Besonders relevant ist Heinrich Basedows (d.J.) Werk: „Selbstbildnis als Halbakt“, das 1927 in der Ausstellung des Potsdamer Kunstvereins im Marstall Weiterlesen

Kulturgut-Träger gesucht I

Unbenannt1
PROJEKT 1: Original-Brief von Ernst v. Bergmann (Namensgeber des Ernst-v.-Bergmann-Krankenhauses) für die Sammlung des Potsdam Museums

Dem Förderverein des Potsdam-Museums ist es gelungen, einen stadtgeschichtlich interessanten originalen Brief von Ernst v. Bergmann an den damaligen Potsdamer Oberbürgermeister Zehrmann aus einer Auktion zu erwerben.

Der Brief soll in die Sammlung des Potsdam Museums aufgenommen werden und hat folgenden Inhalt:  Weiterlesen